Anti-Fleisch-Aktion in Tübingen

Anti-Fleisch-Aktion in Tübingen
0 votes, 0.00 avg. rating (0% score)
Das "Fleisch" / The "meat"

Das “Fleisch” / The “meat”

Auf dem Holzmarkt in Tübingen haben gestern mehrere Tierrechtsaktivisten aus der Region eine kreative Aktion gegen den Fleischkonsum durchgeführt.

Zwei von uns legten sich fast nackt, nur in Unterhose bekleidet in überdimensionale, aus Karton gebastelte Fleisch-Schalen, wurden mit Kunst-Blut beschmiert (dafür kann man z. B. rote Lebensmittelfarbe oder rote Beete benutzen) und mit Frischhalte-Folie verpackt.

Dazu wurden Informationsmaterialien wie vegetarische Starter-Kits, DVDs von Paul McCartney und vegetarische Rezepte verteilt. Das komplette Material wurde freundlicherweise von der im nahen Gerlingen ansässigen Tierrechtsorganisation Peta Deutschland zur Verfügung gestellt.

Die Aktion zog enorme Aufmerksamkeit auf sich – kaum ein_e Passant_in ging daran vorbei, ohne nicht wenigstens einen kurzen Blick auf die Szene zu werfen. Viele kamen zu uns und schauten sich die Aktion aus der Nähe an, nahmen Infomaterial mit oder redeten mit uns. Oft bildeten sich sogar ganze Menschentrauben von bis zu über 20 Personen.

Nur ganz vereinzelt stieß die Aktion auf negative Reaktionen und dumme Sprüche. In den meisten Fällen jedoch rief diese kreative Protestform begeisterte Reaktionen hervor. Viele Menschen blieben minutenlang nachdenkend stehen, klopften uns auf die Schulter oder versicherten uns – teils mehrfach – was das für eine tolle Aktion sei und dass wir so weitermachen sollten.

Auch die beiden Polizisten, die vorbei kamen – selbstverständlich war die Aktion angemeldet und so wussten sie darüber Bescheid – bestaunten sie, machten ein Foto, Banner Veganotheknahmen Infomaterial (aus persönlichem, nicht beruflichem Interesse) mit und beruhigten einen aufgeregten Kritiker der Aktion, dem sie sogar noch erklärten, was der Sinn unserer Aktion war – offenbar leuchtete das trotz der Eindeutigkeit nicht jedem sofort ein.

Begeisterung unsererseits rief eine Passantin hervor, der unser Engagement so gefiel, dass sie uns nach Ende der Veranstaltung zwei Schälchen Himbeeren schenkte.

Hier die Fotos von der Aktion:

flickr-Diashow

Und hier noch ein Video:

Die Fleisch-Schalen aus der Nähe
Anti-Fleisch-Aktion in Tübingen
0 votes, 0.00 avg. rating (0% score)

About Matthias Ebner

Ich bin seit Mitte 2010 vegan und lebe in Tübingen. Neben dem Veganismus engagiere ich mich auch für Umwelt- und Klimaschutz. Mehr über mich findet ihr auf meinem Profil oder bei Google Plus
This entry was posted in Blog and tagged , , , . Bookmark the permalink.
  • Pingback: Anti-Fleisch-Aktion in "Menschenfleisch-Schalen" in Tübingen | Tübingen Vegan()

  • Rain

    Schade, wenn ich das gewusst hätte, wäre ich vorbeigekommen oder hätte sogar mitgemacht. Tolle Aktion!

  • http://www.accio-shop.de Kinderkleidung

    Beeindruckende Aktion!
    Wenn man mal bedenkt das der Verzehr von Fleisch möglicherweise ungesund sein soll, fällt es mir nicht schwer Veganer zu sein.

    • http://jogja-bakery.com eMatt

      Hey “Kinderkleidung”, kann es vielleicht sein, dass du nur Linkbuilding betreibst? Ich lass deinen Kommentar trotzdem mal, ist ja schließlich sowieso nur ein NoFollow-Link und wie’s aussieht hast du nur ein einziges Paar Schuhe, das mit echtem Leder ist.

  • Pingback: Kreative Protestaktion gegen Fleisch | Tübingen Vegan()