Kasvis – neuer veganer Imbiss in Tübingen

Kasvis – neuer veganer Imbiss in Tübingen
12 votes, 4.08 avg. rating (81% score)
Veganer Burger im Kasvis

Veganer Burger

Am 31.08.2013 öffnete das Kasvis in Tübingen seine Tore für Liebhaber fleischloser Speisen und Vegan-Interessierte. Das Kasvis ist der erste rein vegane Imbiss in Tübingen. Das Motto des neuen Ladens ist fair, schnell und lecker. Wir waren bei der Eröffnung dort, um zu testen, ob das Kasvis hält was es verspricht.

Nachdem wir die Schwelle ins Vegan-Wunderland überschritten fiel uns sofort die hölzerne, durchdesignte Inneneinrichtung ins Auge, welche eine helle und freundliche Atmosphäre mit sich brachte. Die Auswahl fiel schwer, da die Speisekarte an der Decke mehr als nur vegane Wurst und Schnitzel bereithält. Vielmehr hat man die Auswahl zwischen einem veganen Snack zum Mitnehmen und einem ganzen Menü zum Verspeisen in der gemütlichen Essetage im oberen Stockwerk des Kasvis. Neben veganen Wurstweck, Schnitzelweck, Rollbraten mit Kartoffeln warten auch jede Menge Salate auf die Besucher_innen. Wir entschieden uns für zwei vegane Schnitzelwecks, einem Kaffee und einem Latte Macchiato zum Verzehr an Ort und Stelle. Der Kaffee im Kasvis ist fair, die Produkte sowieso. Schon mal super. Die Bestellannahme lief ausgesprochen freundlich und neben der Erfragung von Extrawünschen (Ketschup, Majo, Senf?) wird man auch direkt und ehrlich interessiert zu einem Pläuschchen mit der Bedienung eingeladen. Ein ausgesprochen freundlicher junger Mann, der gerade das gutriechende vegane Gyros wendet. Die Zubereitung der Bestellung hat wohl um die 5 Minuten gedauert. Unserer Einschätzung nach, eine schnelle Zubereitung der Speisen. Nachdem wir ein Stockwerk nach oben gewandert sind, um nun endlich das Bestellte genießen zu können, fällt uns auf, dass es im Kasvis an Personal nicht mangelt und alle irgendwie gut gelaunt lächeln und grüßen. Die Aussicht an unserem Tisch am Fenster ist klasse und wir können die Leute auf der Straße beobachten.

Nun warten aber unsere veganen und fairen Schnitzel auf den Geschmackstest. Unserer Einschätzung nach ein gelungenes Stück Weizeneiweiß. Konsistenz erinnert an Hähnchen, Geschmack an Schnitzel und die vegane Majo ist sowieso der Hammer. Einfach nur lecker. Dazu lassen wir uns, nach langem Verzicht, mal wieder einen veganen Milchkaffee schmecken. Die Bedienung räumt freundlicherweise für uns das Geschirr weg. Derweil studieren wir die riesige Wheaty-Produktparlette in den drei großen Kühlschränken der oberen Etage. Hier gibt es wirklich alles, was das Veganerherz begehrt.

Was den Preis angeht ist das Kasvis nicht unbedingt die günstigste Adresse für einen Snack zwischendurch. Aber bei rein veganen und fairen Schnitzeln und Würsten erwarten wir das auch nicht. Das Schnitzelweck für 3,80 € im Kasvis kommt damit einem Falafel in der Stadt gleich und ein fairer Kaffee für 2,50 € ist auch im Rahmen des Erschwinglichen. Alles in Allem ein tolles Geschmackserlebnis und ein schon lange vermisster, rein veganer Imbiss in Tübingen.

Banner Veganothek

Das Kasvis befindet sich am oberen Ende der Mühlstraße in der Tübinger Innenstadt und hat von Dienstag bis Samstag von 12 bis 19 Uhr geöffnet.

Jonathan Steinhauser und Daniel Schneider von Tübingen für Tiere e. V.

Kasvis – neuer veganer Imbiss in Tübingen
12 votes, 4.08 avg. rating (81% score)
This entry was posted in Vegan Essen Gehen and tagged , , , , . Bookmark the permalink.
  • crisi

    der Kaffee ist fair (super!), die Produkte sowieso -> was bedeutet das??? Alle Produkte, die dort verarbeitet werden sind fair? Was wird damit ausgesagt? Fair = fair trade??

  • carlos

    Nee, jetzt ist es zu spät, nur bis 19 Uhr auf!
    “Geöffnet: Dienstag-Samstag 12-19 Uhr”

    M.W. früher tatsächlich bis 20 Uhr geöffnet gehabt. Doch läuft wohl nicht so, wie es sich Wheaty vorgestellt hat.

    • http://jogja-bakery.com/ Matthias

      Danke! Ist aktualisiert.